Archiv: Gemeinde Reichenbach

Seitenbereiche

Herzlich Willkommen in Reichenbach
Herzlich Willkommen in Reichenbach
Herzlich Willkommen in Reichenbach
Herzlich Willkommen in Reichenbach
Herzlich Willkommen in Reichenbach
Herzlich Willkommen in Reichenbach

Hauptbereich

Archiv

Auszug Gemeinderatssitzung vom 08.04.2019

Aus der letzten Sitzung des Gemeinderates Reichenbach wird berichtet

Herr Revierleiter Schrode informierte den Gemeinderat in der letzten Sitzung über die Aufarbeitung von Schneebruchschäden in den Gemeinde- und Privatwäldern in Reichenbach. Die Sturmtiefs in den vergangenen Wochen führten zu erheblichen Schneebruchschäden. Die Schäden im Gemeindewald werden von Herrn Revierleiter Schrode auf ca. 10.000 fm und in Privatwäldern auf 3.000 – 5.000 fm geschätzt. Mit der Aufarbeitung wurde mit Hochdruck so auch unter Einsatz von 3 Vollerntern begonnen. Förster aus Talgemeinden, die durch Schneebruchschäden kaum betroffen wurden, unterstützen die Aufarbeitung. Probleme bereiten auch die Auswirkungen des Trockensommers 2018, durch die Bäume geschädigt wurden und für eine erhöhte Ausgangspopulation bei Borkenkäfern gesorgt haben. Bei den geschädigten Beständen können daneben noch Folgeschäden durch Windwürfe, Sonnenbrand und Trockenschäden bei plötzlich freigestellten Bäumen etc. auftreten.

Die Baugenossenschaft Donau-Baar-Heuberg, Trossingen ist bereit, die Vorplanung für ein Wohngebäude mit 6 – 8 Wohnungen in der Hauptstraße zu erstellen. Das an das ehemalige Gasthaus Traube angrenzende Grundstück mit einer Fläche von 1.183 qm wurde von der Gemeinde erworben.

Für die Sanierung des Grundschulgebäudes wurden Aufträge in Höhe von 220.000 € an die jeweils günstigsten Bieter vergeben:
Maurer- und Abbrucharbeiten – Firma Gut, Wehingen 5.786,61 €
Gerüstbauarbeiten – Firma Moser, Obernheim 6.480,15 €
Wärmeverbundsystem – Firma Moser, Obernheim 38.590,02 €
Außenjalousien – Firma Kübler, Balingen-Weilstetten 21.729,20 €
Elektroinstallation – Firma Moosbrucker, Wehingen 99.146,52 €
Fliesenlegerarbeiten – Firma Grimme, Wehingen 18.011,25 €
Sanitäre Installation/WC-Anlage – Firma Hemmer, Haigerloch 31.732,60 €
Ein Klassenzimmer in der Grundschule wird mit Tischen und Stühlen neu ausgestattet.

Für die Sicherstellung der Wasserversorgung durch Verlegung einer Notleitung mit Anschluss an den Zweckverband Wasserversorgung Hohenberggruppe im Weiler Martinsberg wird derzeit ein Zuschussantrag vorbereitet. Voraussichtlich muss zur Begründung des Antrages zusätzlich ein Strukturgutachten angefertigt werden.

Der Gemeinderat wird in der öffentlichen Sitzung am Montag, den 29. April 2019, 19.00 Uhr in Anwesenheit von Vertretern des beauftragten Planungsbüros abschließend über den Neubau der Teilumgehungsstraße im Zuge der L 433 beraten. Zur Teilnahme an dieser Sitzung wird freundlichst eingeladen. In der nächsten Ausgabe des Mitteilungsblattes erfolgt hierzu eine Vorinformation über den aktuellen Planungsstand sowie über die voraussichtlich anfallenden Kosten und die vorgesehene Verteilung zwischen Land Baden-Württemberg und Gemeinde.

Infobereiche